Weiterbildung

Ihre Karriere

Qualifizierungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen durch die Teilnahme an Weiterbildungslehrgängen in Form von Seminaren und Kursen die von unterschiedlichen Organisationen wie z.B. von HWK, Meisterschulen, Arbeitsamt, oder TÜV angeboten werden.

Nach einer entsprechenden Berufspraxis ist Aufstiegsfortbildung zum Handwerksmeister, Techniker oder zum gewerblichen Fachlehrer in Berufsschulen möglich.

Inzwischen hat man sogar die Möglichkeit über den Bildungsweg Berufs- und Meisterausbildung im Handwerk, eine akademische Ausbildung zu absolvieren. Es stehen alle Wege offen. Vom Gesellenbrief bis hin zum Dipl.-Ing. (FH).

Erreichbare Weiterqualifizierung

  • Meister
  • Techniker
  • Dipl.-Ing. (FH)